Bürgergeld Auszahlung für November – Wann wird das Geld im Oktober ausgezahlt?

Wann wird das Bürgergeld für November 2023 ausgezahlt? Und was hat der Reformationstag damit zu tun?

In Deutschland wird das Bürgergeld monatlich an bedürftige Empfänger ausgezahlt. Viele Menschen sind darauf angewiesen und planen ihre monatlichen Ausgaben um diesen Zahlungstermin herum. Da der Reformationstag im Oktober fällt, stellen sich einige die Frage, ob dieser Feiertag Auswirkungen auf die Auszahlungsdaten haben könnte. Lassen Sie uns einen genauen Blick darauf werfen!

Bürgergeld Auszahlungstermin für November und Reformationstag

Das Bürgergeld wird grundsätzlich im Voraus gezahlt. Das bedeutet, dass Empfänger ihre Zahlungen für November bereits im Oktober erhalten sollten. Für 2023 wird die Auszahlung des Bürgergelds für November daher normalerweise am 31. Oktober erfolgen. Doch hier kommt der Reformationstag ins Spiel.

Wenn die reguläre Auszahlung auf einen Feiertag fällt, wird das Geld in der Regel am letzten Werktag vor diesem Feiertag überwiesen. Das bedeutet, dass wenn der Auszahlungstermin für das Bürgergeld im November 2021 auf oder nach dem 31. Oktober liegt, die Zahlung möglicherweise schon am 30. Oktober oder sogar früher erfolgen könnte.

Am 31. Oktober feiern wir in Deutschland den Reformationstag, welcher an Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg im Jahr 1517 erinnert.

In den Bundesländern: Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen, ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag.

Das heißt, in diesen Bundesländern kommt die Zahlung des Bürgergeldes bereits am 30. Oktober 2023, da Banken und viele öffentliche Einrichtungen geschlossen sind.

1469

Ab wann ist das Bürgergeld auf Deinem Konto verfügbar?

Min votes count should be 1

Zusätzliche Zahlungen: Bürgergeld-Bonus und Weiterbildungsgeld

Zusätzlich zum regulären Bürgergeld gibt es auch den Bürgergeld-Bonus sowie das Weiterbildungsgeld. Beide finanziellen Anreize richten sich an Menschen, die aktiv daran arbeiten, ihre beruflichen Fähigkeiten zu verbessern. Empfänger des Bürgergeld-Bonus erhalten zusätzliche 75 Euro pro Monat, während diejenigen, die Weiterbildungsgeld beziehen, sogar 150 Euro zusätzlich bekommen. Auch diese Beträge sollten Ende Oktober 2023 zusammen mit der regulären Bürgergeld-Zahlung überwiesen werden.

Was tun bei Verzögerungen?

Jeder Bürgergeld-Empfänger hat das Recht auf eine rechtzeitige Auszahlung. Aber wie überall kann es auch hier zu Verzögerungen kommen. Das kann vielfältige Gründe haben, wie technische Schwierigkeiten, fehlerhafte Kontoinformationen oder auch interne Probleme. Wenn Sie bis zum 1. November 2023 kein Bürgergeld erhalten haben, wenden Sie sich umgehend an das zuständige Jobcenter. Oft handelt es sich um kleinere Probleme, die rasch gelöst werden können.

Fazit: An diesem Tag kommt das Bürgergeld für November 2023

Für diejenigen, die das Bürgergeld für November 2023 erwarten, ist es wichtig, den Reformationstag zu berücksichtigen, insbesondere wenn sie in einem Bundesland leben, in dem dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag ist. Es ist ratsam, die genauen Zahlungsdaten bei der zuständigen Behörde zu überprüfen und sich auf mögliche frühere Zahlungen einzustellen.

Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Älteste
Neueste Beliebte
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
3
0
Jetzt kommentierenx
error: Alert: Content selection is disabled!!