Heute wurde endlich ein Termin für die Einführung des Deutschland-Tickets (das 49-Euro-Ticket) bekannt gegeben.

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, das 49-Euro-Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr zum 1. Mai einzuführen, so der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne). Allerdings ist noch die Zustimmung der EU-Kommission erforderlich.

Wo man das Deutschland-Ticket kaufen kann und was genau das neue bundesweite Angebot für Pendler beinhaltet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist das „Deutschland-Ticket“ (oder Deutschlandticket)?

Das Deutschland-Ticket ist eine neue Ticketvariante, welches aus dem 9-Euro-Ticket hervorgeht, welches für eine begrenzte Zeit im Jahr 2022 angeboten wurde. Das 9-Euro-Ticket sollte die Bürgerinnen und Bürger bei den steigenden Lebenshaltungs- und Reisekosten unterstützen, war aber auf Dauer nicht tragbar. Daher wurde eine wirtschaftlichere Alternative eingeführt, die sowohl für die Regierung umsetzbar als auch für die Pendler interessant ist.

Wie viel kostet das Deutschland-Ticket?

Das Deutschland-Ticket wird 49 Euro pro Monat kosten und kann für Fahrten in ganz Deutschland genutzt werden.

Ist das Deutschland-Ticket für Bezieher von Sozialhilfe oder Sozialleistungen kostenlos?

Für Bezieher von Bürgergeld (Hartz IV oder Alg-II) sowie Wohngeldempfänger stellt sich die berechtigte Frage, ob das Deutschland-Ticket mit Inkrafttreten der Sozialreform im Januar im monatlichen Regelsatz enthalten sein wird. Leider gilt das Deutschland-Ticket nicht als Sozialleistung, sodass Bürgergeldbezieher, die mit Bus und Bahn fahren wollen, das Ticket separat erwerben müssen.

Wo kann man das Deutschland-Ticket kaufen?

Nach Informationen auf der Website der Deutschen Bahn wird das neue Deutschland-Ticket voraussichtlich sowohl online auf der offiziellen Website der DB als auch offline, in den Geschäften der autorisierten DB-Reisenzentren, erhältlich sein.

Wo kann man das Deutschland-Ticket nutzen?

Bund und Länder haben entschieden, das Deutschlandticket als Zeitkarte anzubieten. Damit können bundesweit alle teilnehmenden öffentlichen und regionalen Schienenverkehrssysteme genutzt werden, einschließlich der Landestarife und Verkehrsverbünde, sowie der Gebiete, die von keinem Verbund abgedeckt werden.

Wie lange gilt das Deutschland-Ticket?

Im Gegensatz zum 9-Euro-Ticket, das nur einmalig für 3 Monate im Jahr 2022 erhältlich war, ist das Deutschlandticket als langfristige Lösung für Reisende geplant.

Wann kommt das Deutschland-Ticket?

Ursprünglich sollte das deutschlandweite 49-EURO-Ticket im April 2023 kommen. Seit heute steht fest: Das Deutschland-Ticket wird ab dem 1. Mai 2023 offiziell erhältlich sein.


Alle Angaben ohne Gewähr.